5 Gute Gründe, jetzt eine Immobilie an der Costa Blanca zu kaufen

Sie lieben Sonne, Strand und Meer? Sie möchten in einer wunderschönen Landschaft am Meer entspannen und das Leben genießen? Dann ist die Costa Blanca, der Küstenabschnitt der Provinz Alicante, genau der richtige Ort für Sie!

Die Küstenlinie der Costa Blanca erinnert an Mallorca. Immobilien sind dort aber deutlich günstiger als auf den Balearen.

Die spanische Küste ist nicht weit von Deutschland entfernt und bietet das ganze Jahr über zahlreiche Möglichkeiten. Sie haben sich schon einmal überlegt, in eine Ferienimmobilie zu investieren? Wir stellen Ihnen in 5 gute Gründe vor, welche für den Erwerb einer Immobilie sprechen und beantworten Ihnen dabei alle Fragen rund um den Erwerb.

1. Die Welt liebt Alicante und die Costa Blanca

Verbesserte Konjunkturaussichten, stabilere Preise und Designer, die auf neue Akzente bei ihrer Architektur Wert legen: In der Region Costa Blanca macht sich Optimismus breit. Adiós a la crisis!

„Schon seit 2013 hat die Bautätigkeit am südlichen Abschnitt angezogen. Genau in diesem Jahr ist der Aufschwung auch im Norden angekommen.“

stellt Marc Pritchard, Verkaufsdirektor Taylor Wimpey (Baukonzern aus Großbritannien) zur aktuellen Marktlage fest.

Neben den wunderschönen Stränden rund um die Costa Blanca sprechen auch die aktuellen Marktwerte für den Kauf einer Immobilie. Objekte, welche lange Zeit leer standen und aus der Krisenzeit stammen, werden derzeit von Banken günstig zum Kauf angeboten.

Gleichzeitig steigt vor allem die Nachfrage nach Neubauobjekten in der Region. Dies ist ein weiteres Indiz für den florierenden Immobilienmarkt und dafür, dass der Marktanteil, der von den Banken aufgekauften Objekten gegenüber dem Neubaugeschäft sinkt. Aufgrund der zahlreichen Touristen, welche jedes Jahr nach Spanien reisen, um dort ihren Urlaub zu genießen, erfreuen sich vor allem auch Investoren an der Entwicklung des Marktes.

So gewähren spanische Banken den privaten Bauherren wieder vermehrt Kredite zur Immobilienfinanzierung. Sie können sogar ca. die Hälfte der Investitionssumme bei der Bank als Darlehen aufnehmen. Die positive Dynamik der spanischen Wirtschaftsdaten im gesamten Land, steigert die Nachfrage aus dem Ausland. Vor allem bei Holländern, Belgiern und Skandinaviern sind spanische Objekte an der malerischen Küste beliebt. Die Briten sind dank ihrer erstarkten Währung wieder an den Markt der Immobilieninvestoren zurückgekehrt. Die konstante Tendenz des Aufschwungs ist somit seit einigen Jahren klar bewiesen.

2. Die Costa Blanca wird nicht größer

Es klingt so simpel und ist dennoch so wahr – die wirklich schönen Regionen rund um die schönste, spanische Küstenregion sind begrenzt. Doch in welchen Regionen befinden sich die besten Immobilien?

Charakteristisch für die Costa Blanca ist ein Nord-Süd-Gefälle bei der Betrachtung von Preisen und Lagen. Im Norden dieser Region finden Sie prachtvolle Strände, einsame Buchten mit Steilküsten sowie Felsenzungen. Eine spannende Küstenszenerie bilden Ausläufer von Bergketten, welche direkt über die Strände ins Meer reichen.

Vor allem im Nordabschnitt der Costa Blanca locken traumhafte, kleine Buchten.

Als ganzjähriger Touristenmagnet liefert Benidorm mit den höchsten Bauten in Spanien einen ganz individuellen Markt mit guten Preisen. Für die Appartements werden zwischen 80.000 und 250.000 Euro bezahlt. Etwas abseits der Urlaubsregion sind seit den 70er Jahren diverse Villengebiete mit Luxusanlagen erbaut worden. Diese reichen von El Campello mit der bekannten Region Coveta Fumá weiter über die Küstenregionen zu den Orten Altea, Moraira, Benissa Costa, Jávea bis nach Dénia.

Gerade diese Gebiete gelten als ideale Standorte für wunderschöne Luxusbauten und Villen. Der spektakuläre Blick über die Steilküsten reicht bis zum Strand und über die Hänge der Gebirgsausläufer hinweg. Die Angebote der Traumimmobilien liegen zwischen 400.000 und 1,5 Millionen Euro. Allerdings gibt es auch Wohnungen und Appartements in Benissa und anderen Regionen, die deutlich günstiger zu kaufen sind. Porta Mondial unterstützt Sie gerne bei der optimalen Auswahl Ihrer Traumimmobilie.

3. Renditeobjekt zur Ferienvermietung

Sie möchten, dass Ihre Traumimmobilie auch genutzt wird, wenn Sie selbst nicht vor Ort sind? Dies ist dank der Liberalisierung der touristischen Ferienvermietung für Eigentümer von Häusern relativ einfach geworden. Die dafür notwendige Lizenz ist inzwischen problemlos zu erhalten.

Doch wie sind die Renditen zu bewerten? Die Einnahmen aus der Miete sind mehr als attraktiv. Je nach Lage und Ausstattung kann eine Villa in Dénia durchaus in der Woche zwischen 3200 und 4400 Euro Einnahmen abwerfen. Ein Luxusobjekt in Form einer Villa in Jávea bietet Ihnen, je nach Ausstattung und Immobilienlage, ähnliche Mieterträge. Lassen Sie sich hier von Ihrem Immobilienmakler wertvolle Tipps und Tricks geben. Schließlich ist es hilfreich, sich gerade bei der einmaligen Erfüllung eines Lebenstraumes fachkundigen Rat einzuholen.

Darum ist die Costa Blanca bei Touristen so beliebt:

Mediterraner Flair auf einer Küstenlänge von 220 km, 300 Tage Sonnenschein im Jahr, herrliche Strände und spektakuläre Landschaften sind gute Gründe, warum die Beliebtheit der Costa Blanca immer mehr zunimmt. Neben alten spanischen Orten sind in der Provinz Alicante in den letzten 50 Jahren Residentialzonen und eine touristische, mehr als professionelle Infrastruktur gewachsen. Wir finden an der malerischen Küste mittlerweile 17 Golfplätze und ganze 19 Sporthäfen.

Zudem überzeugt Benidorm durch sein buntes Nachtleben das ganze Jahr über. Die Stadt hält mit Themenparks wie Mundomar, Terra Mítica oder Aqualandia ein breites Spektrum an Angeboten für Familien bereit. Wanderliebhaber hingegen finden im Hinterland ideale Touren, auf denen sie die atemberaubende Landschaft bei fantastischem Blick über die Strände genießen dürfen. Das malerische Altea überzeugt als Künstlerort und ist daher ideal für alle Kunstliebhaber. Kulinarisch wird das Angebot mit Spitzenrestaurants in Jávea, Denia und Moraira abgerundet.

4. Die Preise steigen

Der Immobilienmarkt  an der malerischen Küstenregion in Alicante hat sich in den letzten zwei Jahren mehr als positiv entwickelt. Sind die ansteigenden Preise der letzten Jahre bereits zu teuer für Investoren? Nein, denn Sie können jetzt immer noch auf einem guten Einstiegsniveau eine Villa in Dénia oder eine Wohnung in Benissa erwerben.

Die Costa Blanca ist ein traumhaftes Badeparadies mit 300 Sonnentagen im Jahr

Für Edel-Immobilien, wie eine Villa in Jávea, bezahlen Investoren an der Costa Blanca deutlich weniger Geld als auf der spanischen Insel Mallorca. Mittlerweile ist es schon etwas schwieriger geworden in Orten wie Moraira oder Jávea noch gute Spitzenimmobilien oder Grundstücke in Spitzenlagen zu finden. Was passiert? Immer häufiger werden Altbauten abgerissen, damit die Grundstücke neu bebaut werden können. Dadurch werden gerade beim Villen-Neubau wunderschöne, neue Akzente gesetzt. Die gute Qualität der Gebäude spricht für sich. Immer mehr Investoren aus dem Ausland suchen ihr Domizil in Alicante, um vom Alltag zu entschleunigen. Das spricht für die gute Vermietbarkeit von allen Objekten sowie für die positive Preisentwicklung am Markt in Alicante.

5. Porta Mondial findet Ihre Traumimmobilie!

Fazit zur aktuellen Marktlage: Die Preise an der Costa Blanca sind die letzten Jahre moderat gestiegen. Der spanische Markt ist jedoch noch weit entfernt vom Preisniveau in Mitteleuropa. Der attraktive Küstenabschnitt liegt nach wie vor noch weit unter dem Vorkrisenniveau (2009). Gerade deshalb sagen nicht nur die Experten von Porta Mondial, dass sich die Welt für diesen kleinen Immobilienmarkt interessiert. Das Land ist begrenzt, was für den sofortigen Einstieg in den Markt spricht.

Wer heute kauft, wird morgen wahrscheinlich mit steigenden Preisen belohnt. Egal, ob Sie als Eigennutzer oder als Kapitalanleger sich die Immobilieninvestition an der Costa Blanca durch den Kopf gehen lassen: Die Investition lohnt sich zurzeit mehr denn je. Wir zeigen Ihnen mit unserem facettenreichen Angebot, dass die richtige Immobilie für Sie mit dabei ist. Warten Sie also nicht zu lange. Wir beraten Sie gerne und unverbindlich. Damit auch Sie vom spannenden spanischen Immobilienmarkt profitieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*